Unser Ladengeschäft...

Sonntag, 27. April 2014

Fliederduft...



 Unser Fliederstrauch ist noch sehr klein und hatte dieses Jahr zum ersten mal einige Blüten...mit herrlichem Duft.
 Irgendwo hatte ich ein Rezept für Fliedersirup entdeckt und wollte es nun mal ausprobieren...
Das Schönste daran ist, im Garten zu sitzen und die Fliederblüten abzuzupfen...es duftet einfach herrlich, der Flieder und meine Hände...
Kleine duftende Wundertütchen... 


Nun sind sie eingetaucht in die Zuckerlösung und ich bin gespannt wie viel von dem herrlichen Duft sich einfangen lässt. Bisher ist es ja nur eine Miniportion, soweit meine Blüten eben reichten. Wenn es gelingt werde ich wohl bei der Nachbarin noch nach einigen Blüten nachfragen...

Hat jemand von euch schon mal Fliedersirup ausprobiert???

Waldmeister habe ich auch noch welchen geerntet, der muss erst noch ein bisschen anwelken Duft, dann wird er auch seinen Duft in einem Sirup entfalten dürfen...ich werde berichten!

Habt es gut

Astrid

Kommentare:

Nicole tta hat gesagt…

da bin ich gespannt!!!

SelbstgemachteDinge hat gesagt…

Hallo Astrid,
auch ich bin gespannt, wie der Fliedersirup wird. Wird er wie Holunderblütensirup gemacht?
Liebe Grüße,
Manuela

Ilona hat gesagt…

Liebe Astrid, Waldmeistersirup habe ich auch gemacht. Nun den Löwenzahnsirup. Jetzt werde ich auch noch den Fliedersirup ausprobieren.
Hört sich interessant an.
Ich wünsche Dir noch schönen Sonntag und grüße Dich ganz lieb, Ilona

Sterndal hat gesagt…

Hallo Astrid,
hab dich gerade neu entdeckt....so schöne Bilderchen, da komme ich sehr gerne öfters vorbei.
Der Fliedersirup klingt verführerisch. Mein Fliederstrauch ist auch noch sehr sehr klein und hat nur ein paar wenige Blütchen. Eigentlich mag ich gar keine davon abschneiden...doch nun nach deinem Fliedersiruprezept klingt das doch verführerisch. Mal sehen, ob ich es wagen werde.
Danke vorab auf jeden Fall fuer den Siruptipp. Hab mich gleich mal als neue Leserin eingetragen und komme bestimmt wieder.
GLG, Brigitte

Amarilia hat gesagt…

Hallo Astrid,

ich habe den Fliedersirup noch nicht probiert, aber wir haben auch erst jetzt seit dem Wochenende kleine Fliederbäumchensetzlinge in unserem Garten. Wird wohl noch ein wenig bei uns mit dem Flieder dauern ;)

LG Kerstin
http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

Mariette VandenMunckhof-Vedder hat gesagt…

Liebe Astrid,
Nein habe ich nicht und erstens müsste man Flieder haben dazu... Hier ist es viel zu heiss für Flieder. Schade da ich sie so sehr liebe! Es muss himmlisch gewesen sein die abzutupfen.
Liebe Grüsse,
Mariette

Birgit hat gesagt…

Liebe Astrid,
hier bei uns wird der Fliedersirup aus den "wilden Flieder" gemacht.
Ein altes Rezept von Oma :)
Liebe Grüsse
Birgit

Sara hat gesagt…

Himmlisch, liebe Astrid! Als Kinder haben wir die kleinen Blüten immer ausgesaugt. :-) Ich weiß aber nicht,ob man alle der heutigen Fliederzüchtungen unbedenklich verwenden darf.

Liebe Grüße
und noch eine schöne Maienzeit
Sara

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Astrid
Da bin ich aber schon auf deinen Bericht gespannt. Fliedersirup ... ein für mich nicht denkbarer Sirup oder vielleicht ja eben doch.
Liebe Grüsse
Ida

Seiten