Unser Ladengeschäft...

Freitag, 26. April 2013

Insalata...oder so..

Hat jemand von euch schon mal aus Wut über sein Unkraut im Garten fast ins Gras gebissen???
Dem sei gesagt es gibt eigentlich kaum! richtiges Unkraut, sondern zärtlich  gesagt sind es meist WILDKRÄUTER.
Das bedeute,t ich kann meine Unkraut bekämpfen oder mich mich ihm versöhnen und es AUFESSEN.
Jawohl richtig gelesen... aufessen...

Okay, ich gebe zu alles würde ich jetzt auch nicht auf den Teller lassen und ein bisschen auskennen sollte man sich auch damit.Aber was spricht gegen Gänseblümchen im Salat, geröstete Löwenzahnknospen( der blüht und versamt sich garantiert nicht mehr ist er erst mal in der Pfanne!!!) oder wie heute geschehen Giersch mit Tomaten und Schafskäse...
 Auf dem ersten Bild seht ihr ihn noch noch recht wild...frisch gepflückt aus dem Garten und nur die ganz zarten frischen Blättchen.
 Hier ist der dann schon etwas gezähmt mit Olivenöl und Balsamico verfeinert und von Schafskäse und gerösteten Kernen umlagert.
Et voilà!!!!!!!!!!!!!!Die Krönung des Ganzen..
In Olivenöl angeröstete Baguettescheiben, noch warm über den Salat gegeben und er ist gezähmt und ergibt sich versöhnlich kulinarischen Genüssen ,der junge WILDE aus dem Garten...

Vielleicht habt ihr ja nun auch Appetit bekommen eure Wildkäuter mal auf den Teller zu bringen.
Dass er sehr vitalstoffreich ist und auch gegen so manche Beschwerden hilft macht die Entscheidung sich mit ihm zu versöhnen übrigens noch einfacher...

Ich wünsche euch einen wunderbaren Start ins Wochenende...

Bis morgen gilt auch noch unser FrühlingsSpecial  10% Rabatt  HIER

Habt es gut

Astrid


Kommentare:

Paulina hat gesagt…

Liebe Astrid,
das sieht sowas von gut aus!Ich glaube ich muss mich da mal schlauer machen, herzlichen Dank für die Anregung ;o)!Ganz viele,liebe Grüße,Petra

Sabrina Noesch hat gesagt…

Liebe Astrid, das sieht so ansprechend aus. Giersch spriest bei uns nur so im Garten..hm ein Versuch ist es wert !? LG Sabrina

Lisa hat gesagt…

Liebe Astrid,
das sieht wirklich sehr lecker aus!
Wir haben so viel Giersch, dass wir ihn kaum aufessen können ;-) Der vermehrt sich ja unterirdisch wie wahnsinnig - aber dieses Rezept kann ich mir echt gut vorstellen, weil Giersch ja geschmacklich auch so in Richtung Petersilie geht und die passt ja hervorragend zu Schafskäse.
Ich glaub, das wird mal probiert!
Alles Liebe,
Lisa

Min-Hus hat gesagt…

...mmmmhhh köstlich...tolle Bilder1!!
Lieben Gruß
Anja

especiallB hat gesagt…

Hallo liebe Astrid!
mmmmmmmm das sieht aber lecker aus!
ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende
Lieber Gruß
Bianca

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Astrid
Mmmhh.... sieht das lecker aus. So fein!
Ein gemütliches Wochenende wünscht Dir Yvonne

Seiten