Unser Ladengeschäft...

Freitag, 27. Juli 2012

Traumblau...

 Die Blüten des BORRETSCH leuchten in einem traumhaften Blau in der Abendsonne...
Feine Häärchen überziehen Stiele,Blüten und Blätter.
Wir durften ihn im Kräuterkurs in einer Limonade mit kleinen Stückchen von Gurke , Orange und Minzeblätten, angesetzt mit Mineralwasser und nachdem sie durchgezogen war, aufgegossen mit Bitter Lemon, eiskalt genießen, ein Traum!!! Optisch und kulinarisch ein sommerliches Highlight!!!


 Bienenfreund könnte er sich nennen, als "Gurkenkönigsfreund" ist er bekannt und wer eines seiner Blätter zwischen den Finger zerdrückt und daran riecht weiß auch warum...

Probiert doch mal ein Borretschöl mit einer Handvoll Borretschblättern, Sonnenblumenöl und den herrlichen blauen Blüten .
In einer dunklen Flasche sonnig und warm 6 Wochen durchziehen lassen und dann abseihen,kühl aufbewahren...
Seine Heilwirkung wird als beruhigend, entgiftend,entzündungshemmend, und schleimlösend beschrieben.
Am schönsten sind aber immer die kleinen Blüten in Eiswürfeln eingefroren und zu einer sommerlichen Limonade.
So ist der Borretsch als Heilpflanze für Körper und Seele ein Volltreffer!

Vielleicht habt ihr ihn ja auch im Garten...er breitet sich einmal eingezogen seeehr gerne aus...
und kommt als gerngesehener Gast im nächsten Jahr beharrlich wieder über seine reiche Aussaat.Sucht mal die bezaubernden kleinen Samen, die in den abgeblühten Blütenhüllen zu finden sind und berichtet ob ihr sie gefunden habt!

All das "Wissen" habe ich aus dem Kräuterkurs oder aus eigener Erfahrung mit ihm, denn diese Jahr bewohnt er einen großen Teil des ehemaligen Gemüsegartens !

Genießt den Sommer

Astrid

 


Kommentare:

Stickenundmehr hat gesagt…

Liebe Astrid,
vielen Dank für deine wundervollen Bilder und dein Wissen rund um den Borretsch.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Bianca

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Astrid
Man versinkt in den fantastischen Fotos!
Herzlichst
Ida

MoritzMützen hat gesagt…

Ja, den habe ich auch im Garten.
Leider ist bei mir sein Laub nie so schön saftiggrün.
Vielen Dank für die Tipps!
Liebe Grüße Anja

Amarilia hat gesagt…

Huhu Astrid,

die Pflanze kannte ich bisher nicht, aber es hört sich alles sehr interessant an von dem du schreibst. Werde mich mal ein wenig belesen. Evtl. ist das eine Pflanze nächstes Jahr für unsere Gartenbepflanzung :)

LG Amarilia

Mariette VandenMunckhof-Vedder hat gesagt…

Liebe Astrid,

Du zeigst solche schöne Bilder von deine Heilpflanze Borretsch! Sehr zartes und schönes Blau...
Lieber Gruss und geniesse euer Garten und die Sonne.
Mariette

Paulina hat gesagt…

Liebe Astrid,
das sind wieder einmal wundervolle Bilder!Die Limonade hätte ich auch gerne proobiert, hört sich echt spannend an ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

Seiten