Unser Ladengeschäft...

Dienstag, 24. August 2010

Antipasti im Hotel....
Ein sommerliches Buffet lädt ein ...

und neuerdings heißt es bei uns
HOTEL ZU VERMIETEN
Aber nun erst mal der Reihe nach...

Diese wunderbaren Antipasti durften wir zum runden Geburtstag meines Schwagers genießen...

Genießen was das Herz begehrt...

Sommerliche Leichtigkeit ...

Ein wunderbarer Sommerabend ,den wir einfach genießen und feiern durften..Danke Schwager!!!

Und nun zu unserem HOTEL...
Es ist eher eines für kleine Gäste,kleine bloggerinnen passen da leider nicht rein!
Ich habe endlich das von mir heißersehnte INSEKTENHOTEL zum Geburtstag bekommen...selbstgebaut von meinen Männern!

Meine Aufgabe ist es nun ,es den potentiellen Gästen so richtig gemütlich zu machen.Einiges habe ich ja schon in entsprechender Fachliteratur dazu gesehen.Falls aber jemand von euch hautnahe Erfahrungen hat freue ich mich über jeden Beitrag und Anregungen...

Also lasst mal hören...ab sofort heißt es
MISSION INSEKTENHOTEL bei Station88

Ich könnte ja einen extra-Blog mit den ersten Fortschritten einrichten...so nach dem Motto:

Wir begrüßen heute unseren ersten Gast im neueröffneten" Garden Inn "von station 88..
Eine alleinstehende Wildbiene hat ihren Alterssitz nach Friesenheim verlegt und freut sich nun ihren Lebensabend inmitten von Hortensien und Rosen verbringen zu dürfen.Die Hoteldirektorin begrüßte sie mit einem Gläschen Honigwein und einem bezaubernden Blumensträusschen..Wir hoffen ,dass es Ihnen hier gefällt und werden ihnen jeglichen Service bieten,der in einem 5*****Blümchen Hotel wie dem unserem zu erwarten ist.
Herzlichen Willkommen im "GARDEN INN"

Das hört sich wieder mal nach Fortsetzungsgeschichte an,erinnert sich noch jemand an die Gartenkätzchengeschichte????(Post vom 27.04.2010)

Nun wollen wir es gut sein lassen für heute,liest um die Uhrzeit eh keiner mehr,oder???

Eure Astrid

Kommentare:

Paulina hat gesagt…

Doch!Ich lese, liebe Astrid ;o)!Wie kannst du mir um diese Uhrzeit nur den Mund so wässrig machen, ich liiiieeeebe Anti-Pasti und habe jetzt nix im Haus!Oh ,Jammer,da wird einem hier Lust gemacht und dann?Ein Blick in den Kühlschrank und nix was das Herz gerade begehren würde, weil man Astrids Bilder im Kopf hat!!!!!
Trotzdem muss ich zugeben das ich dein Insektenhotel weltklasse finde ;o)!Gute Nacht und schönste Träume, Petra

Kullerbü hat gesagt…

Doch, doch, das liest jetzt noch jemand... zumindest ich, das weißt Du doch um diese Uhrzeit!!!
Aber ich habe weniger gelesen als gerade Riesenhunger und -appetit bekommen!!!!!!
Aber mit Erfahrungen eines Insektenhotels kann ich jetzt leider nicht dienen....
Aber so ein Extra-Blog mit Begrüßung jedes neuen Gastes wäre schon toll!!! :-)
Gute Nacht, LG von Ann
P.S. Petra ist natürlich auch eine von uns Nachteulen... Veilchengarten fehlt jetzt noch hier, die schwirrt auch so spät noch durchs Bloggerland...

VINTAGE hat gesagt…

Liebe Astrid, die Anti-Pasti könnte ich (ausgenommen Oliven) jetzt so verschlingen. Weniger aus Hunger, vielmehr aus Appetit auf etwas Herzhaftes ;)

Zu deinem Garden-Inn kann ich dir leider auch keine Infos bieten. Bin nicht so ein wirklicher Insektenfreund. Aber ich kann dir zum Einstand einen großen Bestand an Marienkäfern bieten. Die "klöben" traubenartig in Hauswinkeln, verfliegen sich hin und wieder und suchen sich dann eine Ecke im Bad oder in der Küche oder in Gardinenfalten und warten, bis es warm wird. Noch kann man sie gebündelt verschleppen und umsiedeln *lach*. Im Sommer biete ich dir dann Libellen. Gibt es auch viele. Einfangen und transportieren musst du aber selbst. Da bin ich sehr unfachfrauisch *lach*

Bin gespannt, wann dein Hotel ausgebucht ist ;)

Ganz liebe Grüße und beso

VINTAGE

Mariette hat gesagt…

Liebe Astrid,

Ja, ja auch ich lese noch... da ihr ja genau sechs Stunden voraus läuft! Also grad gegessen sons wäre es noch schlimmer gewesen um diese lecker aussehende Antipasti-Bilder von dir an zu schauen! Da hätte ich aber auch gerne mitgemacht.
Ja, die Insektengeschichte das wird mal spannend. Ich wünschte mir nur dass die wirklich alle reden konnten!

Liebe Grüße aus ein noch immer heißes Georgia/USA

MariettesBacktoBasics

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

... und ich lese schon wieder :-) Hej, das Insektenhotel ist ja der Hammer. Und du darfst es nun auffüllen. Geniale Idee. Leider hab ich selber keines, aber von Freundinnen weiss ich, dass ein solches auch sehr schnell bevölkert wird, die Bewohner suchen sich dann schon sehr bald das schönste Zimmerchen aus. Hm, ich bin überzeugt, hier in der virtuellen Welt wirst du bestimmt die absolut genialste Anleitung dazu finden - und natürlich bei der Mutter Natur!
Es liebs Grüessli
Ida

silvermoon hat gesagt…

Guten Morgen :-)
Du kannst gerne nochmal auf den Wettbewerb hinweisen. Wir haben schon einige Stimmen erhalten.
Hab grad gesehen, dass es noch andere Fotowettbewerbe gibt. Muss gleich mal schauen gehn.
LG
Claudine

hotel mama hat gesagt…

Liebe Astrid...

ach wie gerne wäre ich doch ein Bienchen und würde in dein 5*****Blümchen-Hotel einziehen... aber ich bin ja eher ein "dicker Brummer" und selbst die große Hummel-Suite ist für mich zu klein...

Wünsche dir eine erfolgreiche Eröffnung und viel Spaß mit deinen neuen Gästen... wird bestimmt interessant;-))

GGGGGGLG Ursula

Freude am Sein hat gesagt…

Biene müsste man sein! ;-)
Was machen Bienen eigentlich im Winter? Winterstarre in ihrer Behausung?
Schön ausgeschmückt hast Du alles geschrieben. Viel Spaß beim Einrichten und Gestalten des Hotels!
Liebe Grüße
Ulrike

Fräulein Klein hat gesagt…

Bei Dir sieht es aber lecker aus!!!! mmh, da bekomme ich aber Hunger!!!!!!!!!!!!!!
Ganz viele liebe Grüße, Yvonne

Birgitt hat gesagt…

...jetzt weiß ich gar nicht, was mich mehr erfreut, die leckeren Antipasti oder die nette Hotelgeschichte!?! Vieleicht ist Antipasti im Hotel eine Lösung? Schade, daß ich für dein Hotel zu groß bin, würde mich sonst gern mal bei der netten Direkorin mit den 5 Blümchen einmieten. Wünsche dir einen sehr erfreulichen Mittwoch, liebe Grüße von Birgitt

Conny's Cottage hat gesagt…

Hallo Astrid,
Danke fuer deinen Komentar auf meinem Blog.Die kette ist aus stoff.Eine genau anleitung dafuer findest du auf dem Blog von Frieda.Und den link dazu bei mir in einem Aeteren Post,dort habe ich schon einmal solche Ketten genaeht.
Habe auch noch ein anderes Bild eingestellt dort kann man es besser erkennen.
sei lieb gegruesst von Conny

willst du meinen Blognamen noch veraendert,da steht Frau Sonnenschein.lieben dank Conny

Silke hat gesagt…

Liebe Astrid,
ich habe eben gut gefrühstückt, aber wenn ich mir die Bilder so anschaue....
Dein neues Hotel ist sehr schön - bitte zeig uns doch noch Bilder, wenn du die Zimmer eingerichtet hast (bei NABU gibt es sicher Tipps). Deine Neuen Hotelgäste sind sicher gerne bei dir.
Ganz liebe Grüße
Silke

Il Sogno..Weisses Kuddelmuddel hat gesagt…

Hallo Astrid,

so ein Insektenhotel ist eine klasse Idee, ich spiel auch schon immer mit dem Gedanken, eins aufzustellen hab aber den richtigen Platz dafür noch nicht gefunden.
Bin schon sehr gespannt auf weiter Bilder und die Fortsetzung deiner Geschichte vom Garden Inn *lach*

Wünsch dir noch eine schöne Restwoche und schick viele liebe Grüße ... Sonja

Anne hat gesagt…

Liebe Astrid,

wieso seh ich heute auf meiner Bloggerrunde nur leckeres Essen. Das war aber ein tolles Buffet, mhhh. Und dein Insektenhotel sieht imposant aus.

GGLG Anne

Beate hat gesagt…

Herzlich Willkommen auf meinem Blog ich freue mich dass es Dir bei mir gefällt.

Die Antipasti sehen super lecker, da läuft einem das Wasser in Mund zusammen.

Ganz liebe Grüße
Beate

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Hallo liebe Astrid oder besser gesagt meine Verehrung Frau Hotelmanagerin :O)

Schöne Bilder hast du gemacht!
Wär super schön, wenn du von deinem Hotel immer wieder berichten würdest!

Liebe Grüße
Kathi

versponnenes hat gesagt…

Hej Astrid,

vielen Dank für Deine lieben Worte!!! Ich hab mich sehr gefreut.
Nun verstehe ich das auch mit dem Hotel... Da hätte ich aber wirklich nicht reingepaßt. Ich bin 1,86 m groß. Hmmmm.

Ne, ich kann gut im Chaos leben, weil ich weiß, dass es hinterher schön wird. Ein wenig Umräumen heißt auch aufräumen und das tut gut!

Ich kann Dir leider keine Tipps geben in Sachen Insektenhotel. Aber ich bin gespannt, wie es sich entwickelt!

GGLG Katja

Kleine Piratenbraut hat gesagt…

Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen.
Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm, lecker...lecker.

Tja, das mit dem Hotel ist wirklich mutig...
sich in diesen Zeiten als Hoteliers selbstständig zu machen...Hut ab...das erfordert Mut. Lach....ich hoffe eure Zimmer
im gut ausgebucht...und ein Gutes haben eure Gäste ja.....sie können sich nicht beschweren ;-).

Liebe Grüße
Britta

Seiten