Unser Ladengeschäft...

Donnerstag, 6. Juni 2013

White and blue...und Dagobert`s Schatztruhe...


 Weiß und blau passen einfach am besten rund ums Haus...denn an Fenstern, Ecken und Türrahmen haben wir ein tolles Mosaik von Ebinger Baukeramik.Wie ihr auf dem Bild schön sehen könnt, in vielen Blau und Grautönen.Diese Mosaiksteine haben wir vor 13 Jahren als das Haus gedämmt wurde selbst angebracht und da sie frostsicher sind hält es auch prima.Die Bruchkeramik ist im Hundertwasser-Stil ohne rechten Winkel verlegt, das gibt dem ganzen etwas Künstlerisches...

 Lustig war es, sie im zweiten Stock zu "kleben".Mosaiksteine vorbereiten auf einem Brett und dann auf das Gerüst hochklettern...na ja, da war ich noch etwas jünger...Die Kleberei hatte man mir aufgetragen, wäre auch schwierig gewesen von unten Anweisungen zu geben wie ich es denn gerne hätte.Also selber klettern!
Um zu kontrollieren ob sie richtig "kleben" dann wieder runter vom Gerüst und wieder hoch weitermachen .Und das nicht nur einmal!!!
 So passt sich die Deko den Farben des Mosaiks an und wir haben die Farb-und Materialwahl noch keinen Tag bereut...
 Dieses Pflänzchen ist zur Zeit meine größte Freude. Sommersalbei im Beet ist mir irgendwie noch nicht so richtig gelungen. Er hier hat sich in den Ritzen des Pflasters letztes Jahr selbst ausgesät und auch dieses Jahr blüht er wieder wunderschön. Glücklicherweise hat er seinen Platz so gewählt, dass man mit dem Auto trotzdem noch durchkommt.
 Die Kanne von IB brauchen wir nun auch wieder vermehrt zum Gießen...Schaut mal dem weißen Sedum im Gefäß darüber wird es oben schon zu langweilig und es versucht ins "Erdgeschoss" zu wachsen...
 Die kleinen Hornveilchen leuchten am Abend noch heller...und mit den Teelichthaltern ist auch nachts für Licht gesorgt.
Ja , und bevor ich`s vergesse, mein Projekt von gestern...Im Liegestuhl "ausgesponnen"...
Beim Überlegen welche Teile aus Keller oder Speicher in den Garten könnten, fiel mir diese kliene Truhe ein.
Sie hat keinen Boden mehr und ich so verwurmt und schäbig, dass es für die Wohnung eindeutig zu spät ist!
Also musste ich in den Heizungskeller klettern und sie hochschleppen.Hinterher haben wir noch darüber gelacht,angenommen die Tür wäre nicht mehr aufgegangen oder so. Wer hätte mich wohl im Keller vermisst.?Tage später hätte es wohl geheißen: Hat jemand eigentlich die "Mutter" mal gesehen??Vermutlich erst wenn der Wäschekorb übergelaufen wäre oder so!
Na ja, zum Glück ist nur meine Kletterhilfe zusammengebrochen und ich musste einige Spinnen verjagen, sonst kam ich heil wieder raus...
Also um es abzukürzen: Truhe hoch, Spinnen verjagt, Farbe und Pinsel her,trocknen lassen,geht zum Glück schnell!
Derweil in den abgelegensten Teil des Gartens, Schubkarren und Schaufel suchen.Die sind nie da wo sie sein sollen und natürlich der Schubkarren voller Wasser und Dreck.
Kies hatten wir noch ganz hinten liegen, Schaufel angepackt und los...
In der Zeit war die Truhe halbwegs trocken und ich noch mal im Keller, Folie zuschneiden, Reißnägel finden.Die waren da wo sie sein sollten.Yeah!!!
Die Folie habe ich also innen angebracht damit die Truhe ein paar Jährchen hält und auch unten nach aussen gezogen unter den Kies. Ein paar Löcher sollen noch rein, damit das Wasser nicht stehen bleibt.
Die letzte Aktion war dann nochmal Schwerarbeit, Sandsteine im beschriebenen abgelegenen Teil des Gartens herankarren.Leider waren keine "Männers" zur Zwangsarbeit da...
Nun muss sie noch ein wenig"altern" und es fehlt  die Bepflanzung innen und aussen herum.
Der Gatte meinte da könnten Goldmünzen rein, aber wie sind ja nicht bei "DagobertDucks" oder so.
Ich werde euch dann berichten wie es weitergeht mit der "Schatztruhe"...vorerst darf sie erst mal ruhen!
Stelle gerade fest, wieder mal fast Mitternacht..ich ruhe auch!

Ich hoffe ihr habt durchgehalten, das ging nicht kürzer,echt nicht!!!!!!!!!!!!!

Astrid

Kommentare:

MoritzMützen hat gesagt…

Dein Garten sieht ja wunderschön aus!
Deine Arbeit mit der Truhe hat sich gelohnt. Es sieht jetzt schon so schön aus!
Liebe Grüße Anja

Paulina hat gesagt…

Liebe Astrid,
du hast da echt ein kleines Paradies geschaffen ;o), die Idee mit der Truhe finde ich toll, sieht superklasse aus!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

Schwarzwaldmaidli hat gesagt…

Das Mosaik und der Garten gefallen mir sehr gut. Schöne Bilder!
Liebe Grüße

HausNo7 hat gesagt…

Hallo liebe Astrid,
sieht ja ganz raffiniert aus dein Mosaik. Ist halt was ganz besonderes und hat nicht jeder, gell? Sowas mag ich, schön hast du alles hindekoriert.
Ich schick dir sonnige Grüße
die Manu

Kleine Se(e)ligkeiten hat gesagt…

Liebe Astrid,
toll hast du das gemacht mit dem Mosaik, das muss ich wirklich sagen! Ich seh dich in Gedanken, 700 Millionen Mal die Leiter rauf und runter klettern... Was hast du eigentlich gemacht, wenn es dir nicht gefallen hat???? Wieder abgeschlagen oder was?
Manches in deinem Garten erinnert mich an meinen eigenen: Die blaue Bank, der Salbei (so cool, dass der sich selbst ausgesät hat!), die kleinen Truhe... Bei mir steht auch eine, aber die ist deutlich größer!
Sei ganz lieb gegrüßt von Sabine

Seiten