Unser Ladengeschäft...

Mittwoch, 19. Mai 2010

UND TÄGLICH GRÜßT DAS GÄNSEBLÜMCHEN... Ein kleiner Gänseblümchengruß aus unserem Suppenteller...
Inspiriert durch meinen Kräuterkurs landet bei uns öfters mal "GRÜNZEUG" im Teller,natürlich alles eßbar ,wovon meine Männer nicht immer so überzeugt sind.Aber sagt selbst es sieht doch bezaubernd aus ,oder?
Es gab übrigens Kartoffelsuppe,allerdings leicht "angegrünt" durch die Maggikrautbeigabe...
**************************************************************************************

Kleine Erinnerung am Rande:Bis heute um Mitternacht gilt noch mein GIVEAWAY-DAY...siehe letzter Post...also wenn ihr flott seid...seid Ihr noch dabei!!!!!!!!!!!!!!!!!
Sohn Nummer Zwei hat sich schon Gedanken gemacht wo wir eine Lostrommel herbekommen!Wenn schon dann richtig,meint er!

GGLG Astrid

Kommentare:

Paulina hat gesagt…

Liebe Astrid,
das sieht ABSOLUT bezaubernd aus und auch danach, dass es seeeehr lecker schmeckt ;o)!Aber wenn ich mir die Gesichter hier vorstelle beim servieren eines so zauberhaften Süppchens weiß ich auch schon so ungefähr wie sie aussehen würden ;o)!GLG,Petra

Susis gelbes Haus hat gesagt…

Liebe Astrid,
oh ja das sieht wirklich super lecker aber auch sehr dekorativ aus...wowww und so ein Kräuterkurs würde mir auch soooooo gut gefallen.... gggggglg Susi

september cottage hat gesagt…

Hallo liebe Astrid!!!

Das ist die hübscheste Suppe die ich je gesehen habe!!!! Zumm Essen fast zu schade.....aber sicher total lecker. (Bin ohnehin so ein Suppenfan!) Und dass Gänseblumen essbar sind, war mir unbekannt. Lernst Du diese Dinge in Deinem Kräuterkurs? Magst Du noch mehr davon erzählen? Finde ich SO interesant!!!

Lieber Gruss und einen schönen Abend!

Nicola

Svanvithe hat gesagt…

Hallo Astrid,

ich freue mich, dass ich deinen Blog entdeckt habe, und da ich vieles von dem, was du machst, genauso gern habe und vor allem tolle Fotos schätze, lese ich jetzt regelmäßig bei dir.

In meine Kartoffelsuppe kommt übrigens auch immer Maggikraut, ohne geht gar nicht. Mein Liebstöckelbusch zu Hause ist einen halben Meter groß. Dabei war er noch im letzten Jahr nur ein kleiner Ableger aus dem Garten meiner Eltern, hat diesen aber um Längen überholt. Wahrscheinlich liebt er den lehmigen Boden bei uns besonders.

Viele Grüße

Anke

Lille Ting hat gesagt…

Hallo Astrid, schau doch mal bei mir vorbei, hab da was für dich! :O)
Gglg ♥ Tini ♥

Seiten