Unser Ladengeschäft...

Mittwoch, 15. September 2010

KREATIVANLEITUNG

KREATIVANLEITUNG...

Im letzten Post hatte ich meine aufgehübschten Lampions vorgestellt...
Nun noch ein paar Worte zur Technik...

Ich habe sie mit meiner Künstleracrylfarbe angemalt.Sie hat eine cremige Konsistenz,so dass die Farbe auch beim ersten"Anstrich" prima gedeckt hat...Eigentlich müßte auch Dispersionsfarbe oder gewöhnlicher Acryllack funktionieren.Pinsel in der passenden Stärke hat es sicher in jedem Haushalt.
Es ist vielleicht auch ganz geschickt die"Malerei" mit Gummihandschuhen anzugehen...meine Finger waren nach der filigranen Malerei auf jeden Fall auch leicht patiniert!!!

Also dann viel Spaß beim Ausprobieren und lasst mal hören oder sehen was bei euch Schönes dabei rausgekommmen ist.

Ach ja,mir fällt gerade ein....bei Tannenzapfen sieht die Technik auch klasse aus...einen habe ich mal ausprobiert.Wie wäre es mal mit Hagebutten im Vintagelook :) :) :)

Grüße Euch
Astrid
P.S:Schon die NEWS vom Insektenhotel gelesen...????

Kommentare:

Pupe*s Fadenkreuz hat gesagt…

Tolle Idee! Hatest wohl Langeweile, das Du auf die Idee gekommen bist?! :)

Aber in der natürlichen leuchtenden Farbe, gefallen sie mir dann doch am Besten, ... *argh* muss die auch mal in meinem Garten heimisch machen! ;)

LG,
Pupe

Anja hat gesagt…

Liebe Astrid! Vielen Dank für die Anleitung! Werde ich ausprobieren, habe den halben Garten damit voll!!!!!!!Im November reiße ich alle raus! Ja, mit Tannenzapfen stelle ich es mir auch toll vor, die Zeit kommt ja auch bald (wie schön! Bei dem Wetter kommt man richtig in Stimmung!) Herzlichst Anja

Daniela hat gesagt…

Liebe Astrid!
Das ist wirklich eine tolle Idee. Mit Lampionblumen habe ich auch immer so ein Problem. Auf der einen Seite finde ich sie ganz toll und würde sie auch gerne im Garten haben, aber andererseits mag ich orange einfach überhaupt und gar nicht *lach* außerdem sollen sie ja ziemliche Wucherer sein. Meine Nachbarin hat aber eine im Garten, vielleicht kann ich ihr ja ein paar Blütchen abschwatzen.

Herzliche Grüße
Daniela

PS: Und die Idee mit den Zapfen ist schon notiert ;-)

Tonzauber hat gesagt…

Hallo Astrid! Danke...dass Du bei mir vorbeigeschaut hast! :O)
Danke für die tolle Anleitung, leider haben wir diese Blume nicht in unserem Garten und unsere Nachbarn leider auch nicht, sonst hätte ich mir da welche gemopst!

Viele Grüße Ivonne

Il Sogno..Weisses Kuddelmuddel hat gesagt…

Hallo liebe Astrid,
deine Lampions sehen ja echt klasse aus, danke für den Tipp. Auf so eine Idee wär ich ja im Traum nicht gekommen :o)))

Wünsch dir noch eine schöne Restwoche und schick gaaanz viele liebe Grüße .. Sonja

Susis gelbes Haus hat gesagt…

Hallo liebe Astrid...
schwupps bin ich schon bei Dir..
ich bin ja ganz begeistert was man bei Dir alles lernen kann. Ne super Idee.. Vielen vielen Dank!!!! ggggglg Susi
und danke für das Kompliment.. hast du auch eine neue Frisur???

Mariette hat gesagt…

Liebe Astrid,

Die sind ja bezaubernd schön! Nur schade das vom Deutsch hier schwierig dass genau gleiche Produkt zu finden ist... Aber für diejenigen die in deine Nähe leben ist es ja super soviel Info zu bekommen!

Liebe sonnige Grüße aus Georgia/USA

MariettesBacktoBasics

Karolina hat gesagt…

Liebe Astrid,
eine tolle Idee die anzumalen und ja, mit Tannenzapfen könnte ich es auch mal probieren.
Auf deinen alten Papierabroller bin ich übrigens ganz neidisch (im positiven Sinne), so einen such ich auch schon ganz lang.
Liebe Grüße von Karolina

Lisa hat gesagt…

Liebe Astrid,
ich hab ja nix gegen orange ;-)
Aber das sieht auch sooo toll aus, dass ich es unbedingt auch mal ausprobieren muss. Vielleicht kann man die Lampionblüten auch in verdünnte Acrylfarbe tauchen, aber wahrscheinlich dekt es dann nicht mehr richtig und wenn man trocknen lassen muss und nochmal machen dann kann man auch gleich den Pinsel nehmen. Ich probier's mal aus.
Liebe Grüße,
Lisa

Herz-und-Leben hat gesagt…

Die weißen Laternchen sind ja traumschön!!!!!
Leider habe ich sie bislang nicht in meinem Garten. Ich hoffe, sie mal ansiedeln zu können. Das Orange finde ich nur kurze Zeit angenehm - danach empfinde ich es als "schreiend" und muß die Deko damit wieder wegstellen. So ist es eine herrliche Idee, sie noch länger zu behalten.

Lieber Gruß
Sara

VINTAGE hat gesagt…

Liebe Astrid,

wer keine Langeweile haben will, der macht sich Arbeit *lach* Auf die Idee muss Frau erst mal kommen, nun auch noch Blumen anzuvintagen *bg*

Ich sehe dich gerade von Tannenzweig zu Tannenzweig, mit einem Farbtübchen und Pinsel bewaffnet, hüpfen und die Tannenzapfen bemalen... Hey - STOP!!! Das ist kein Tannenzapfen, sondern der Buschel vom Eichhorn!!! *kicher*

Ganz liebe Grüße und ich freue mich auf Fotos vom Vintagehorn!!

Tine

Zufriedenheit-pur hat gesagt…

Mein Gott was hast du für schöne Ideen, einfach super vielen Dank dafür

Liebe Grüße von Heike

Seiten