Unser Ladengeschäft...

Montag, 17. Oktober 2011

Herbstkranzbinden...123....

Habt ihr Lust mit mir einen Herbstkranz zu binden???

Ein Blick auf den fast fertigen Kranz....
Als Unterlage eignet sich ein Drahtring mit Efeuranken umwunden, die geben mehr Halt und Stabilität...
Zum Binden nehme ich den grünlackierten Bindedraht, der nicht  rostet ,wenn der Kranz draußen hängt.Allerdings sollte er im Aussenbereich nur geschützt aufgehängt werden, da er sonst schnell verwittert.
 Wer sich die kleinen Sträusschen vorbindet ,kann sie anschließend einfach und flink schuppenförmig übereinander binden. So sieht man den Draht von der vorangegangen Bindearbeit nicht und der Kranz wird schön dicht.Ich binde allerdings nicht vor ,sondern lege sie mir immer in der Hand zurecht, so wie ich sie gerade brauche.

Sträusschen über die Stiele der anderen legen und mit dem Draht fest ein oder zweimal über die Bindestelle gehen und anzurren...
Na, da fehlt doch nur noch ein kleines Stück.Gerade am Schluss nehme ich gerne ein üppiges Sträusschen damit der Anschluss ordentlich verdeckt wird.Ich binde auch gerne etwas Moos mit, nicht nur wegen der Optik, sondern auch um den zarteren Stielen mehr Halt zu geben.

Für meinen Herbstkranz habe ich Moos, Calocephalus, Fette Henne, Zieräpfelchen, Erlenzapfen und Zweige, Efeu, Heidekraut und...ich glaube das war`s....verwendet.
Bei der Auswahl des Materials sind eurer Fantasie allerdings keine Grenzen gesetzt.
Schön sind auch Hortensien oder Hopfen .Dann sollte der Kranz aber eher im Innenbereich bleiben, da sie geschnitten schnell braun werden. Das sieht dann einfach nicht mehr so schön aus.

Also dann, auf,auf und gesammelt was der Herbst euch bietet...und frisch ans Werk!

Viel Spaß und vermutlich braucht ihr sowieso keine Anleitung und seid selbst die weltallerbesten Kränzebinderinnen.!!!!!!!!!!!!

Eure Astrid






Kommentare:

KrokodiLina hat gesagt…

Der Kranz sieht wunderschön aus!
Lege mir die Büschel auch immer in der Hand zurecht...
Liebe Grüße
Dania

Paulina hat gesagt…

Liebe Astrid,
dein Kranz ist traumhaft schön!!!!Herzlich Dank, dass wir dich beim zaubern begleiten durften ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

Dällerin hat gesagt…

Hallo Astrid, das ist ein richtig schöner Kranz... Du hast es drauf... (lach), am Samstag habe ich ein mittleres Hortensienkränzchen gebunden, eine Freundin hatte Geburtstag und sie hatte sich sehr über dieses kostenlose Zusatzgeschenk gefreut, mehr als über das eigentliche Geschenk..
LG Marita

Sylvia hat gesagt…

Oh Astrid,

der Kranz sieht hammermäßig schön aus! Ich bin ganz verliebt! Danke für die schöne Inspirationen!

Ganz liebe Grüße Sylvia

House No. 43 hat gesagt…

Liebe Astrid, ein wunderbare Kranz und vielen Dank für die tolle Anleitung ! GLG Sabrina

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Astrid,
ein wunderschöner herbstlicher Kranz.
Für die Haustüre wollt ich mir die Tage noch einen basteln.
Da werdee ich Morgen mit der Schere bewaffnet in den Garten stolzieren und plündern.
Liebe Grüße, Moni

Svanvithe hat gesagt…

Zur Schulzeiten habe ich mal in einer Gärtnerei gearbeitet und Kränze binden gelernt. Das kommt mir beim Adventskranz immer zu gute. Aber einen Herbstkranz zu flechten, wären natürlich auch mal was. Das sieht nämlich richtig gut aus.

Herzliche Grüße

Anke

mona hat gesagt…

Sehr schöner Kranz. Obwohl ich München sehr mag, fehlt mir der Wald in der Nähe, der in Göttingen nur 5min. von unserer Wohnung entfernt lag. Dafür bin ich jetzt Stammkundin bei den Blumenhändlern auf dem Wochenmarkt :-)

Leider kann ich dir keine London-Tipps geben, ich war selbet erst einmal dort und das auch nur für anderthalb Tage...

september cottage hat gesagt…

Liebe Astrid!!

Du hast mich gerade TOTAL inspieriert mit Deinem Herbskranz - DANKE!!! Ich habe neulich den ersten Ring bemoost...schon fure Weihnachten...aber schon oft gedacht 'brauchst eigentlich was fuer die Tuer' - jetzt da ich Deinen sehe....ich werde morgen meine Schere mitnehmen, wenn wir Gassi gehen.....:) malsehen was ich so finde. GANZ besonder gefallenmir die Zieraepfel - nicht so leicht hier zu kriegen, ausser man kennt jemanden mit nem Baum.... Was so am Wege waechst, ist zu gross und zu gelb....werde mal sehen....

Und wo haengt er, Dein Kranz?

Lieber Gruss


Nicola

AngiLovesBlue hat gesagt…

Oh wie schön, liebe Astrid.
Liebe Abendgrüße sendet dir Angi

Mariette's Back to Basics hat gesagt…

Liebe Astrid,

Ja ihr habt bei euch solche schöne Blumen dazu... leider gibt es hier bei lange nah nicht so eine tolle Auswahl. Aber geniesst eure Kreation und alles gute für den Herbst ins Geschäft.

Lieber Gruss,

Mariette

shabby schweiz hat gesagt…

Liebe Astrid
Der Kranz ist ein Traum!!! Ich werde mich heute Nachmittag mal in den Wald aufmachen und Material für einen Kranz zusammen zu suchen:-)))

Gglg Marianne

versponnenes hat gesagt…

Hej Astrid,

der Kranz ist wirklich wunder-, wunderschön!!!!

Ich danke Dir für die "Schritt-für-Schritt"-Anleitung!!! Sehr lieb!!!

Liebe Grüße
Katja

Annerose hat gesagt…

Der ist ja traumhaft schön. Bei uns ist mein Mann der Kränzebinder. Er bekommt das super hin und es macht im viel Spaß, also lass ich ihn das machen.
Liebe Grüße Annerose

Papierwunder hat gesagt…

Liebe Astrid,
super, super schön. Danke für die Anleitung.
Sei lieb gegrüßt, Petra.

Yvonne hat gesagt…

Liebe Astrid, über diesen Post bin ich Dir sowas von dankbar. Vielleicht schaffe ich es jetzt einmal einen vernünftigen Kranz zu binden, denn dafür hatte ich bislang immer zwei linke Hände! Aber jetzt bin ich da sehr zuversichtlich!
Ganz viele liebe Grüße
Yvonne

Gabi hat gesagt…

...WOW !!!
Liebe Grüße
Gabi

Seiten