Unser Ladengeschäft...

Samstag, 28. Mai 2011

Recycling kreativ gesehen...

Als passionierte Sammlerin der schönen Dinge und Materialien will man ja nichts verkommen lassen!
Also was passiert mit den Jeans die nun wirklich am Ende sind???
Okay ,der schnellste und konsequenteste Weg wäre, ab damit in die Tonne! Aber...
Es gibt  auch andere Lösungen und  manchmal ist das Ergebnis ganz passabel.
Es fehlen zwar noch die Metallabschlüsse, aber einen Blick kann man ja schon mal riskieren. Nähkreationen mit Vintage-Jeans, Knöpfen vom Flohmarkt und Stoffrest und Spitze von der Schwiegermami...
Kleine Schlüsselbänder" gevintagt"...


Aus den restlichen JO-JO`s sind diese BROSCHEN entstanden. Der schwarze Knopf ist eine wunderschöne Blüte, leider war er schwierig zu fotografieren...
Ich mag es, wenn  ich mit Material arbeiten kann dass es so nicht noch mal gibt, oder nur für eine kleine Serie.
Das gibt dem Ganzen so etwas Besonders. Da ich gerne Broschen trage kommt da vielleicht noch die ein oder andere dazu...

Heute früh hatte ich im Laden übrigens  supernetten Besuch einer stillen Leserin ,die bei einer Freundin bei uns im Dorf zu Besuch war. Auf diesem Wege einen ganz lieben Gruß nach Schriesheim bei Heidelberg!!! Ich habe mich echt über den Besuch und den netten Austausch gefreut.

Ausflugstip für alle aus der Gegend...Gengenbach hat an diesem Wochenende Kunsthandwerkermarkt mit 50!!!!! Ständen...
Nun wünsche ich euch ein entspanntes Wochenende
Habt es gut
Astrid




Kommentare:

Susis gelbes Haus hat gesagt…

Liebste Astrid..
ich bin total verliebt.. und zwar in diese Broschen.. Der Hammer du Liebe..
Wegen dem Kindergartenfest..
Der KUchen und die Torten sind eher wegen der ERwachsenen.. Es ist 100 Jahr feier.. und daher kommt das ganze Dorf.. Und für Kinder wären Muffins klasse.. die back ich eh.. Aber für die "GRoßen" hihi..
Busserl und einen super tollen abend..Susi

Stickenundmehr hat gesagt…

Liebe Astrid,
die Broschen sind wundervoll geworden.
Liebe Grüße Bianca

Svenja hat gesagt…

Das ist dir alles wunderschoen gelungen. Die Blueten sehen toll aus. Ich mag ja Spitze, Haekel etc. :)

GlG
Svenja

Lisa hat gesagt…

Liebe Astrid,
die Schlüsselbänder sind super!
Ich hab da auch noch so 'ne Jeans, die kann man auf gaar keinen Fall mehr anziehen... mal schauen, was draus wird.
Ach ja, meine Tante wohnt in Gengenbach, in der Gegend wohnst Du also auch. So klein ist die Welt :-)
Liebe Grüße,
Lisa
P.S. Ist ja jetzt schon ein Weilchen her, aber meine Mama ist total begeistert von dem Gartenmaßstab!

Fredda hat gesagt…

Die Schlüsselbänder sind der Knaller! Alte Hosen habe ich auch schon verarbeitet, aber ausgerechnet die Teile (sprich die Nähte) die Du verarbeitet hast, habe ich als unbrauchbar weggeworfen ... danke, dass Du mich eines besseren belehrst ;-D
Liebe Grüße, Fredda

Herz-und-Leben hat gesagt…

Liebe Astrid, die Schlüsselbänder und Broschen sind ja allerliebst! Die schöne Blume im schwarzen Knopf kann man aber doch erkennen, wenn man richtig hinschaut.

Liebe Grüße
Sara

mona hat gesagt…

Die Schlüsselbänder sind toll. Ich habe neulich mal alle alten Jeansreste weggeworfen, weil ich irgendwie nie damit gearbeitet habe. Aber die nächste hebe ich auf um sie mit Spitze zu kombinieren :-) Danke für die Inspiration!
Liebe Grüße, Mona

Seiten