Unser Ladengeschäft...

Dienstag, 15. März 2011

Die Schönheit liegt im Detail...

Wie zauberhaft diese zarten Blüten sich dem Abendhimmel  entgegenrecken...

Blütenköpfchen einer Blutpflaume, die ihren Weg alleine in unseren Garten gefunden hat.Was als kleiner Sämling begann und sich seinen Platz ausgesucht hat, reckt sich nun als wunderschöner Baum empor. Seine wunderschönen weißen Blüten sind die ersten im Garten, die den Frühling verkünden...
Sechs zarte Blütenblättchen umrahmen dieses kleine Krönchen, dass die Mitte bildet.
Für heute soll es bei uns in der Region ja richtig Frühling werden und ich denke doch, dass unser Bäumchen umschwärmt sein wird von den ersten Bienen und Hummeln, die ihre Flügel in der warmen Sonne ausbreiten.

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße,wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
wollen balde kommen.
-Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist`s!
dich hab`ich vernommen.

Eduard Mörike

Habt ihr auch ein Lieblingsfrühlingsgedicht???

Habt es gut und schwärmt aus...
Astrid


Kommentare:

Veilchengarten hat gesagt…

Das ist auch eins meiner Lieblingsgedichte. Meine Oma erzählt das heute noch. :o)
Und die Kirschblüten sind wunderhübsch!
Ganz liebe Grüße,
Juliane

Stickenundmehr hat gesagt…

Guten Morgen Astrid,
wundervolle diese ersten zarten Blüten deiner Blutpflaume.
Ich wünsche dir einen schönen Tag.
Liebe Grüße Bianca

Ich bins, die Rosine hat gesagt…

Ja, ja, der olle Möricke, der wußte schon Bescheid und alle Kinder haben dieses Gedicht wohl in der Schule gelernt?! Ist das heute auch noch so, oder verfällt alles was noch Tradition hatte.
Schöne Fotos!!
♥♥♥ Rosine

Paulina hat gesagt…

Liebe Astrid,
das sind wunderschöne Bilder - herzlichen Dank dafür!Alles Liebe für dich,Petra ♥

Villa König hat gesagt…

Liebe Astrid wunderschöne Blütenbilder und das Gedicht mag ich sehr! GGLG Yvonne

Svanvithe hat gesagt…

Hallo Astrid,

wie wunderbar, die ersten Blüten in diesem Jahr. Ich beneide dich darum. Im Norden ist davon noch laaange nichts zu sehen.

Das genieße ich am meisten am Frühling, diese aufbrechende Blütenpracht...

Herzliche Grüße

Anke

Pupe*s Fadenkreuz hat gesagt…

Guten Abend Astrid,
... und ich ebenfalls an Dich! ♥ Ich war heute auch fleißig im Garten und habe die letzten Überbleibsel des vergangenen Jahres aus dem Beet verbannt und auch gleich das Neue begrüßt!

*hihi* Wir haben nur einen Hartriegel, dessen Samen wohl mal ein Meischen beim Berberitzenbeerenpicken "verloren" hat. ;) Den muß ich aber dieses Jahr umpflanzen, denn quasi IN der Hecke, kann er nicht bleiben.

... und zu den Düften! Ja, die habe ich auch vernommen, aber die waren irgendwie seeeehr ländlich *du.verstehtst* :))

LG,
Pupe

rosenrot hat gesagt…

Was bei Euch blüht sie schon, zumindest das ein oder andere Blütchen... hier ist noch alles geschlosen. Ich wollte mir vergangenes Wochenende ein paar Zweige schneiden gehen, aber Pustekuchen war nichts!!
Denn diese zarte Schönheit mag ich auch sehr und brauche unbedingt ein wenig Farbe.
ganz liebe Grüße
Marlies

Seiten